Der Vorstand des Deutschen Romanistenverbands hat 2013 beschlossen, jedes Jahr eine Sommerschule für den wissenschaftlichen Nachwuchs auszuschreiben. Das Konzept beruht darauf, dass sich frei zusammen­setzbare Gruppen von Promovierenden und Post Docs mit einem überzeugenden Konzept um die Ausrichtung der Sommerschule bewerben können. Der DRV-Vor­stand stellt der Équipe des erstplatzierten Bewerbungsdossiers zur Organisation und Durchführung der Sommerschule ein Budget von 7500 € zur Verfügung. Jährlich abwechselnd soll dabei einmal eine Bewerbung mit linguistischem Leit­thema und im Folgejahr eine mit literaturwissenschaftlichem Schwerpunkt zum Zuge kommen.